Räume für einen Fernsehfilm

Die Gestaltung von Räumen als Filmkulisse bereitet mir seit vielen Jahren große Freude.

Dies ist ein Raumausstattungsbeispiel für einen Fernsehfilm. Es enthält ein Briefing-Beispiel, wie es auch zur Umgestaltung Ihrer Wohnung hilfreich sein könnte.


Vielleicht erkennen Sie den Film, für den diese Wohnung eingerichtet wurde?

Das Briefing zur Raumgestaltung

“Liebe Andrea,

wir haben hier recht dunkel eingerichtete Räumlichkeiten, die an den Menschentyp und neue Lebensumstände unserer Darstellerin angepasst werden sollen. Für die einzelnen Spielszenen in ihrer Wohnung müssen wir mit Requisiten wie Blumen, Klein-Dekorationen, Stoffen und Lichtsetzung arbeiten können, die einer Frau gerecht werden, welche sich nach einer Trennung wieder auf eigene Füße stellt, dazu mit Umgestaltung ihres Zuhauses in ein neues Leben startet. Ihre Kinder sind erwachsen und ausgezogen, ihr Mann hat die zuvor gemeinsam bewohnte Wohnung ebenfalls verlassen.”

Vom Briefing zur Filmkulisse

Ein solches Briefing ermöglicht es mir, Soll- und Istzustand miteinander zu vergleichen.

Wir begehen die Wohnung und sammeln Eindrücke, was man in der Kulisse verwenden, umgestalten oder anders kombinieren könnte, um den Lebensumständen der Bewohnerin der Räumlichkeiten gerecht zu werden.

Um die Dame in ihren Film-Räumen modern und aufgeschlossen erscheinen zu lassen, gestalteten wir ihre Räume neu, gaben ihnen eine hellere und freundlichere Atmosphäre, berücksichtigten mögliche Veränderungen im Zeitablauf. Dabei kombinierten wir alt und neu und setzten die geforderten Akzente für das Spiel mit Licht und Schatten in verschiedenen Filmszenen.

Für ein luftig leichtes Erscheinungsbild setzten wir in Innenräumen der Wohnung auf Pastell- und Naturtöne, an den Fenstern auf Vorhänge aus transparentem, naturfarbenem Leinen. In der Gesamtbetrachtung haben wir die vormals dunkel wirkenden Räume deutlich aufgehellt.


No Replies to "Räume für einen Fernsehfilm"